KiFaZ

Sonnenwind


Adresse: Windthorststr. 80
65929 Frankfurt-Höchst
Telefon: +49 69 30036860 +49 69 30037873
Alter:1 - 10 Jahre
Öffnungszeiten:07:30 - 17:00
Schließzeiten:insgesamt 25 Tage im Jahr, davon 3 Wochen während der Sommerferien
Sprechzeiten:nach Vereinbarung
Ansprechpartner:Marcel Maurer , Michéle Franke
Gruppenanzahl:5 Gruppen: 2 Gruppen Krabbelstube, 2 Gruppen Kinderladen, 1 Gruppe Schülerladen
Anzahl Plätze:91, Integrationsplätze nach Bedarf
Betreuung:Ganztag , 3/4 Tag
Schwerpunkte:
  • Konzeptionell orientiert sich das KiFaZ an den Early-Excellence-Centres und kooperiert eng mit dem angegliederten Nachbarschaftszentrum Ostend und der Erziehungsberatungsstelle Goldstein. Ziel ist es, die Familie als „Ganzes“, in ihrem jeweiligen Lebenszusammenhang anzusprechen und sie möglichst von Anfang an zu begleiten, um so den Kindern einen bestmöglichen Start ins Leben zu geben. Die Fachkräfte des KiFaZ sind Ansprechpartner für die ganze Familie und binden die Eltern aktiv in die Bildungs- und Entwicklungsprozesse ihrer Kinder ein.
  • Wir arbeiten in Anlehnung an den situationsorientierten Ansatz sowie unter Einbeziehung des HBEP. Auf Grundlage spielerischen Lernens werden die folgenden Kompetenzbereiche in unserer Einrichtung gefördert:
  • sozialer Bereich
  • emotionaler Bereich
  • motorischer Bereich
  • sprachlicher Bereich
  • kognitiver Bereich
  • Nebeneinander und gleichberechtigt sollen diese Kompetenzen ohne Leistungsdruck geweckt und unterstützt werden. Somit ist alles was wir anbieten auch gleichzeitig Vorbereitung für die Schule - vom ersten Tag an.
  • Feste Bestandteile neben dem Freispiel die den Kindern Orientierungspunkte in der Woche bieten, sind unter anderem: Sprachförderung, Bezugserziehertreffen, Morgenkreis, Kinderkonferenzen, Angebote und Aktionen, regelmäßige Ausflüge, "Faustlos"
Mahlzeiten:
  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Nachmittags-Imbiss
Verpflegung:Alle Mahlzeiten werden in der Einrichtung täglich frisch zubereitet.
Elternarbeit:
  • regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Elterncafé
  • Elternbibliothek
  • Gesamt-/Themenelternabende
  • Eltern-Kind-Aktionen
  • Familiennachmittage
  • Väter-Aktionen
  • Wochenendfreizeiten
  • Hospitationen nach Absprache
Zusammenarbeit:Kooperation mit Therapeuthen, Grundschulen, Frühförderstelle, Kinderärzten
Sonstiges:
  • Integrationsplätze nach Bedarf
  • In Betrieb seit Oktober 2014